top of page

Zagler meets Feinisa: Himbeer-Schoko-Traum

Fruchtiger Himbeerkompott trifft auf schokoladigen Crunch - dieser Streuseltarte wird alle Schoko- und Frucht- Freunde begeistern. Der Tarte eigenet sich insbesondere auch für warme Sommertage, da er auch sehr fruchtig und recht zügig zuzubereiten ist.



Zubereitungszeit: 45min

Backzeit: ca. 45min

Portionsgröße: Tarteform von ca. 26cm Durchmesser

Zutaten:

Für den Mürbeteig

230g Mehl

30g Roh-Rohrzucker

1 Prise Salz

1 Tl Backpulver

125g Margarine

20ml Hafermilch

Für die Himbeer-Füllung

300ml Leitungswasser

150ml Himbeersirup

1 Glas Himbeerkonfitüre

600 g gefrorene Himbeeren

4 Tl Vanillezucker

50g Roh-Rohrzucker

70g Stärke

Für die Streusel

150g Mehl

25g Roh-Rohrzucker

2 El Kakao

150g ZAGLER Schoko Crunchy

1 Prise Salz

125g Margarine

50ml Olivenöl

Zubereitung Mürbeteig: Gebe alle Zutaten in eine Schüssel und verknete sie zu einer homogenen Masse. Sollte der Teig zu trocken sein, gebe noch etwas Hafermilch hinzu. Fette anschließend die Form mit Olivenöl ein und bemehle sie. Nun verteile den Teig gleichmäßig in der Form und steche ihn gleichmäßig mit einer Gabel ein. Ab ins Rohr für ca. 15min (Umluft) bis er goldgelb ist.

Zubereitung Himbeer-Kompott: Lasse Wasser mit Sirup und Konfitüre in einem Topf aufkochen. Rühre zwischenzeitlich Stärke mit Wasser glatt und gieße es unter Rühren in das kochende Flüssigkeitsgemisch. Rühre anschließend Zucker und Vanillezucker als auch die gefrorenen Himbeeren unter und stelle den Kompott beiseite.

Zubereitung Streusel a la Isa: Gebe alle Zutaten in eine Schüssel und gieße Olivenöl drüber. Vermenge alles mit den Händen, sodass eine cremige, schlotzige Konsistenz entsteht. Keine Sorge, es ist normal, dass der Teig an den Händen klebt.

Nun sollte der Boden goldgelb gebacken sein. Gebe auf dem vorgebackenen Boden den Himbeerkompott und verteile die Streuselmasse "Fetzenweise"und gleichmäßig auf den Kompott. Anschließend ab ins Rohr für rund 30min (Umluft) bis die Streusel gut zerlaufen sind und leicht bräunlich werden.

Last but not Least den Kuchen abkühlen lassen und mit Puderzucker bestreuen. Fertig ist dein Streusel-Tarte a la Isa!

Teile uns deine Kuchenerfahrung auf Instagram mit dem Hashtag #feinesalaisa.

 

Bilder: Victor Shohreh

 



Comments


bottom of page